So war der Kongress 2019

Rückblende der grössten Fachmesse für Haare, Natur und Gesundheit im deutschsprachigen Raum

Der NaturHaarKongress 2019 ist bereits Geschichte. Karin Schwarz und Helena Fürst können auf eine gelungene Messe zurückschauen. Bereits das 4. Mal fand der NaturHaarKongress in Bern statt. Die beiden Frauen sind immer noch mit grossem Engagement und Herzblut für die Bewegung der Naturcoiffeure da.

In den Räumlichkeiten der Welle 7 beteiligten sich über 20 Austeller. Sie brachten ihr Wissen über Naturprodukte, Nachhaltigkeit und Ökologie ein. Coiffeure sowie auch erfahrene Naturcoiffeure besuchten den Kongress nicht nur um Neues zu erfahren, sondern um auch sich untereinander austauschen zu können.

Die Highlights des Kongresses waren die Referate von Linda Hollatz und Michael Rogall, welche mit dem Thema «Hochsensibel mit Haut & Haar» und «Coiffeur zum Naturcoiffeur» mit überwältigten Teilnahme besucht wurden.

NaturHaarFachschule
Gianni Coria stellte den neuen Lehrgang der NaturHaarFachschule vor, welcher im Herbst 2019 erstmal in der Schweiz stattfinden soll. Der Vortrag wurde mit grossem Interesse besucht. Da kommt Bewegung auf.

Ebenfalls präsentierten sich verschiedene Verbände, Coiffeur Suisse, BBF und FiF.

Auch der Verein NaturHaarLeben hat sich dem Publikum mit einem Stand präsentiert und auf seine Ziele aufmerksam gemacht. Rege Diskussionen wurden geführt und es war schnell klar, dass auch in Zukunft die Ausbildung ein wichtiger Faktor ist und Nachhaltigkeit und Gesundheit in Vordergrund stehen soll.

Es zeigt sich hier eine positive Entwicklung, welche stetig am Wachsen ist.

Finden Sie detaillierte Informationen über die NaturFachschule